- - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presse

*** Artikel vom 19.Okt.
Quelle: Sächsische Zeitung

*** Artikel vom 14.März
Quelle: Sächsische Zeitung

- - - - - - - - - - - - - - - - - -

1. März, 2019

Eindrücke unserer Viertklässler zur Lesenacht

Es war der 8. Februar, Freitagabend. Die ganzen Kinder und Lehrer haben sich in der Schule getroffen. Alle waren richtig aufgekratzt, denn es war wieder Lesenacht. (Danny)
Die Schüler und Schülerinnen freuten sich sehr darauf, denn diese Nacht ist immer lustig und aufregend. Wir haben zuerst Abendbrot gegessen. Es war sehr lecker. Dann wurden wir in fünf Gruppen aufgeteilt. (Martha P.)
Alle Kinder haben ihre Nachtlager vorbereitet und ihr Zimmer mit Lichterketten und sonstigem Schmuck dekoriert. Dann ging die Lesezeit los. (Maria)
Unsere Gruppenleiterin hat uns „Däumelinchen“ vorgelesen. Dann haben wir sogar noch einen kurzen Film geschaut. (Constantin)
Nach dem Film haben wir dann noch bis um 12 gelesen. Das Dumme war nur, dass meine Taschenlampe kaputt gegangen ist. Als ich sie wieder ganz gemacht habe, kam unsere Gruppenleiterin ins Zimmer. dann durften wir nicht mehr lesen und sollten schlafen. (Wieland)
Wir sind bis um 2 aufgeblieben. Wenn ein Erzieher kam, dann haben wir so getan, als würden wir schlafen. Als unsere Lehrerin eingeschlafen war, sind wir im Zimmer noch herumgeschlichen. (Maja)
Unser Gruppenleiter war total cool und hat am lautesten geschnarcht. (Vanessa)
Ich war zum vierten Mal bei der Lesenacht und immer hat sie mich begeistert. Ich fand meine letzte Lesenacht sehr schön. Es wird mir fehlen. (Alena)