- - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presse

- - - - - - - - - - - - - - - - - -

16. September, 2019

Wandertag der Klassen 1 und 2 am 06.09.2019

Am Freitag besuchten wir den Tierpark in Bischofswerda. Schon kurz nach der Ankunft konnten wir es kaum erwarten, die Tiere zu bestaunen. Natürlich sollte erst einmal in Ruhe gefrühstückt werden. Aber was heißt schon „in Ruhe", wenn man so aufgeregt ist und sich am liebsten alles auf einmal anschauen möchte.

Da gab es zum Beispiel diese niedlichen kleinen Meerschweinchen, die sich, zwar ziemlich aufgeweckt, doch etwas respektvoll vor der Menge an Kindern kurz versteckten, um dann doch in ganzer Bandbreite bewundert zu werden. Nebenbei bemerkt, wenn man es schaffte, sehr leise vor dem Gehege zu sein, kamen sie sogar bis zur Absperrung vor, an der sich ein kleines Gitterfenster zum Durschauen befand.

Danach ging es zum Streichelzoo. Vermutlich war das an diesem Tag der von uns am meisten besuchte Ort. Und das nicht ohne Grund. Tiere zum Anfassen und Streicheln ist etwas ganz Besonderes. Ein bisschen vorsichtig mussten wir dennoch sein, denn die kleinen Schweinchen wurden von der Mama beschützt und durften nicht hochgenommen werden. Und dann gab es noch eine ganz clevere Ziege. Sie nutzte die Gunst der Stunde, als das Eingangsgatter nicht ganz verschlossen war, um außerhalb des Geheges vom leckeren Tierfutter zu naschen und sich alles mal aus der anderen Perspektive anzuschauen. Das muss lustig ausgesehen haben, die Ziege draußen und wir drinnen. Mit etwas Hilfe und Überzeugungskunst kam sie aber doch wieder herein.

Große Bewunderung erfuhren die Bären. Leider hatten wir nicht alle das Glück, sie zu sehen, weil sie sich die meiste Zeit in ihrem Haus aufhielten. Insgesamt staunten wir alle nicht schlecht, was man in so einem Tierpark alles erleben kann. Neben einer Barfuß - Kräuterspirale gab es noch eine Weitsprungstrecke, auf der wir testeten, ob wir genauso weit wie einige Tiere springen können, einen Spielplatz und Vieles mehr.

Apropos „Spielplatz" ... Nach unserem Tierparkbesuch konnten wir uns auf dem angrenzenden Spielplatz so richtig austoben. Und das hat uns so gut gefallen, dass wir dort fast gar nicht wieder wegwollten.

Ganz lieben Dank an die Eltern, die uns an diesem Tag begleiteten und anschließend mit dem Auto abholten.


6. September, 2019

Sicher unterwegs sein



Am 4.9.2019 besuchte uns Frau Tappert von der Polizei. Von uns Kindern war sie schnell begeistert. Ihr größter Wunsch ist es, dass alle Schulanfänger sicher zur Schule und wieder nach Hause kommen. Erst sprachen wir über die wichtigsten Regeln für Fußgänger im Straßenverkehr, danach übten wir an den Straßen in der Nähe der Schule.
Alle haben gut aufgepasst. So gerüstet werden wir sicher den Weg zum ersten Wandertag schaffen.
Klasse 1