- - - - - - - - - - - - - - - - - -

18. September, 2017

Von Tüften, Apern und Grumbeeren – Eindrücke unserer Schüler und Schülerinnen zum Kartoffelprojekt

Stella:
Die Schüler der Ev. Grundschule Hohwald hatten am 4.9.2017 ein Kartoffelprojekt in der Schule. Wir haben viel gelernt über die Kartoffel und waren sehr interessiert und neugierig. Es war ein sehr schöner Tag!!!
Ole:
Es gab etwas von Sport, Deutsch, Sachunterricht und Kunst. In Sport hatten wir mehrere Sachen zur Verfügung wie Kartoffelsack hüpfen und Kartoffellauf. In Kunst durften wir Figuren aus Kartoffeln basteln.
Madina:
Die Kinder wurden in Gruppen aufgeteilt. In Deutsch und Sachkunde haben wir in vielen Stationen lauter interessante Informationen gelernt, z. B. über die Geschichte über
die Kartoffel, die Kartoffelsorten, deren Verwendung und den Kartoffelkäfer.
Martin:
Alle lernten etwas über die Kartoffel, z. B. wie sie nach Deutschland kommt oder wie sie entsteht. Wir aßen verschiedene Arten wie Laura, Solist, Colomea, Alexandra oder Gunda.
Rebecca:
Die Kinder haben erfahren, dass die Kartoffel nicht nur Kartoffel heißt, sondern auch „Tüften“, „Erdäpfel“ oder „Grumbeere“. Außerdem haben die Schüler auch etwas Sportliches gemacht, zum Beispiel Sackhüpfen mit Kartoffelsäcken oder versuchen, die Kartoffeln in die Eimer zu werfen.
Rahel:
Den Kindern hat es viel Spaß gemacht etwas über die Kartoffel zu lernen. Schade, dass das Kartoffelprojekt nicht länger ging. :[ Das Kartoffelprojekt war super schön.