- - - - - - - - - - - - - - - - - -

26. Mai, 2017

Schulanmeldung für das Schuljahr 2018/2019

Schulanmeldung für das Schuljahr 2018/2019 an der Evangelischen Grundschule Hohwald - vorherige Anmeldung an staatlicher Grundschule ist nicht notwendig!

Liebe Eltern,

an folgenden Tagen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kinder an der

Evangelischen Grundschule Hohwald
-in freier Trägerschaft- staatlich anerkannte Ersatzschule
Dorfstraße 16, 01844 Neustadt OT Langburkersdorf
Tel. : 03596/602002 Fax : 03596/506496
E-mail: sekretariat@evgs-hohwald.de

anzumelden.

Dienstag, 29. August 2017: 13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Mittwoch, 30. August 2017: 8.00 Uhr - 16.00 Uhr

Sollten Sie an diesen beiden Tagen verhindert sein, können Sie mit uns gern telefonisch oder per Mail einen anderen Termin vereinbaren.

Alle Kinder, für die Sie eine Aufforderung zur Einschulung durch die Sächsische Bildungsagentur erhalten haben, aber auch Kinder, die früher die Schule besuchen möchten, können bei uns angemeldet werden.

Nach Möglichkeit sollte die Anmeldung durch beide Elternteile gemeinsam mit dem zukünftigen Schulkind in unserer Schule erfolgen. Bitte bringen Sie die Geburtsurkunde des Kindes sowie Ihren Personalausweis zur Anmeldung mit.

Die Anmeldung kann direkt an unserer Schule erfolgen. Eine vorherige Anmeldung an der staatlichen Grundschule ist nicht notwendig.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder.
22. Mai, 2017

Eindrücke vom Schulfest “10 Jahre Evangelische Grundschule Hohwald”

Am 13. Mai 2017 wurde die Evangelische Grundschule Hohwald 10 Jahre alt. Es gab ein schönes Programm von Mathe und Theater bis hin zu Sport sowie sehr viel Musik: Der Chor sang und ein Klavier- und Klarinettenstück wurden vorgespielt. Es waren viele Gäste da und es wurde auch getanzt. Das Programm war sehr schön.
Ole (Klasse 3)

Auf dem Schulhof waren viele Stände aufgebaut. Es gab selbst gebackene Kuchen mit Kaffee und Tee. Für die Kinder wurde eine große Hüpfburg aufgeblasen. Zum Glück zogen die dunklen Regenwolken vorbei und wir hatten einen sehr schönen Tag.
Timo (Klasse 3)

Unsere Schüler hatten ein tolles Programm vorbereitet. Draußen gab es eine Hüpfburg und drinnen bei der Tombola konnte man schöne Preise gewinnen. Es gab für die Erwachsenen und Kinder leckeres Essen, Würste und Salate. Für die Kinder wurden Cocktails gemacht.
Luis (Klasse 3)

Der Clown war sehr lustig. Das Loseziehen war spannend und das Glücksrad cool. Die Fassbrause schmeckte ganz lecker. Insgesamt war alles schön.
Samuel (Klasse 2)

Die 1. bis 4. Klassen hatten ein kleines Programm vorgeführt. Es gab einen Clown, der mit den Kindern Spaß gemacht hat. Man konnte auch das Glücksrad drehen. Am besten gefiel mir die Hüpfburg.
Efe (Klasse 2)
19. Mai, 2017

Ausflug zu den Technischen Sammlungen Dresden

Picknick in Dresden

Die 1., 2. und 3. Klasse der Evangelischen Grundschule Hohwald fuhr am 10. Mai in das "Erlebnisland Mathematik" in Dresden. Der Bus brachte die Klassen zuerst zum Skaterpark. Auf tollen Plätzen frühstückten wir. Wir rutschten und tobten. Das machte uns riesig Spaß. Nach dem leckeren Frühstück mussten alle einpacken. Dann endlich liefen die Kinder los zum "Erlebnisland Mathematik".
Rebecca (Klasse 3)

In den Technischen Sammlungen Dresden

Als wir in den Technischen Sammlungen ankamen, waren wir zuerst in einer Feuershow. Da haben wir gesehen, wie Menschen früher Feuer gemacht haben. Dann waren wir noch im Erlebnisland Mathematik. Dort haben wir das riesige Pendel gesehen. Dort war auch ein Knoten, wo man durchkrabbeln kann.
Maria (Klasse 2)

In den Technischen Sammlungen haben wir uns verschiedene Dinge angeschaut. Wir konnten an einigen Stationen selbst experimentieren. Des Weiteren bestand die Möglichkeit auch Rätsel zu lösen. Wer das Ergebnis wusste, erhielt ein Bienchen von Herrn Riederich. Der Wandertag hat mir sehr gut gefallen und auch das Wetter spielte wunderbar mit.
Friedrich (Klasse 3)

Die Klassen 1, 2 und 3 waren am 10. Mai in Dresden in den Technischen Sammlungen. Wir haben eine Feuerschau gesehen. Sie war sehr spannend. Wir haben einen Luftballon explodieren lassen und sind durch einen Knoten geklettert. Ich habe auch ein schweres Rätsel gelöst. Der Wandertag war sehr schön.
Martha (Klasse 2)
17. Mai, 2017

Auszug aus einem Brief an unsere Schule…

Am Mittwoch fuhr ich mit einer Gruppe Ihrer Schule mit dem Bus von Dresden aus mit. Ihr Umgang mit den Kindern hat mich dermaßen beeindruckt, dass ich das heute noch einmal auf diesem Weg ausdrücken möchte.

Als ich einstieg waren von den Kindern alle Sitzplätze belegt. Ich wusste, dass ich nun bis Sebnitz stehen werde. Aber nein: sofort waren alle aufmerksam, ließen die Kinder zusammenrutschen, standen selbst auf und schufen so für ältere Mitfahrer Sitzplätze.

Ein super Lob an Ihre Kinder: So eine ausgeglichene Gruppe habe ich im Bus noch nie erlebt. Man merkt, dass die Kinder sich von Ihnen abgeschaut haben, wie man gut miteinander umgehen und auf andere Rücksicht nehmen kann.
Mögen Sie Spaß an Ihrer Arbeit haben und sich die Ihnen anvertrauten Kinder bei Ihnen wohlfühlen.

Mit freundlichen Grüßen
E. T.
Sebnitz
15. Mai, 2017

10 Jahre Evangelische Grundschule Hohwald

Danket dem Herrn, denn er ist freundlich und seine Güte wäret ewiglich."

Wir danken herzlich allen Eltern für ihr Vertrauen.

Wir danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr großartiges Engagement.

Wir danken allen Sponsoren und Freunden unserer Schule.

Wir danken der Stadt Neustadt und den Kirchgemeinden der Region.


15. Mai, 2017

„Herzlich willkommen Frühling!“ – heißt es im Hort der Evangelischen Grundschule

Der Frühling ist erwacht und verzaubert unser Hortgelände mit seinen prachtvollen Farben.
Die Kinder entdecken erste Krokusse, Knospen an den Bäumen und Sträuchern und beobachten Insekten, die diese beleben.
Gemeinsam mit Herrn Sachse legten wir neue Kastenbeete für den Schulgarten hinter der Turnhalle an. Nach vielem Sägen, Schrauben und Hämmern waren die Abgrenzungen der Beete fertig und die Kinder konnten sie mit Erde befüllen und erste Samen einsäen. Nun heißt es abwarten!
An unserem ersten Waldtag im Frühling wanderten wir zum Treibteich und durften Gäste vieler Froschhochzeiten sein. Wir liefen ganz langsam und behutsam durch den Wald, denn wo wir auch hinsahen, überall fanden wir Frösche, die sich paarten. Unter einem Laubblatt entdeckten wir sogar ein Weibchen, das von fünf Männchen umklammert wurde. Da haben wir gestaunt. Jedes Kind konnte am Treibteich seine ganz individuellen Frühlingsentdeckungen machen. Neben Fröschen, Pflanzen, Pilzen und Spinnen wurden sogar frische Tierspuren entdeckt. Den ganzen Waldboden bedeckte ein Teppich von Buschwindröschen. Das war für alle ein gelungener Forschertag.
Noch bevor die Osterzeit begann, wurde das Kreiszimmer zur Bastelwerkstatt. Es entstanden sorbische und marmorierte Ostereier. Auch Blumentöpfe, die mit 3D-Paste modelliert und anschließend mit Erde und Sonnenblumenkernen befüllt wurden, sorgten für Frühlingsstimmung. Jeden Tag wurde gegossen und die ersten Blättchen sehnsüchtig erwartet. Holzblumen, die von den Kindern ganz individuell verziert werden konnten, wurden gleich als Muttertagsgeschenk eingepackt.
Nach den Osterferien äußerten die Kinder den Wunsch, ein Insektenhotel im Hort stehen zu haben. Auf diesen Wunsch ging unsere Prüfungspraktikantin Linda Kreißler ein. Sie organisierte Material und so entstand in ehrenamtlicher Arbeit das Gehäuse eines Insektenhotels. Ende Mai befüllen die Kinder das Hotel mit insektenfreundlichen Materialien. So vielseitig, spannend und schön kann der Frühling in Langburkersdorf erlebt werden.

Im Namen des Hortteams, Linda Kreißler.
10. Mai, 2017

10 Jahre Evangelische Grundschule – Sie sind herzlich eingeladen…


Unsere Schule wird 10 Jahre!

Zum Dank- und Schulfest am 13. Mai 2017, 14:00 bis 18:00 Uhr laden wir alle Interessierten herzlich ein.

Um 14:00 Uhr starten wir mit einem kleinen Festprogramm in der Turnhalle. Als weitere Attraktionen finden Ihre Kinder die Möglichkeit zum Basteln, eine Tombola mit vielen schönen Preisen, Kinderschminken, eine Hüpfburg u.v.m.
Ein besonderes Spektakel ist der Auftritt von Clown Lulu gegen 15:00 Uhr.

Für das leibliche Wohl ist mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet und Leckerem vom Grill gesorgt.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!
2. Mai, 2017

Zu Besuch im Rathaus

Am 11. April hatten die Klassen 2 und 3 im Rahmen des Sachunterrichts die Gelegenheit, unseren Bürgermeister, Herrn Mühle, im Rathaus zu besuchen. Zuerst berichtete er anschaulich über die Stadt Neustadt in Sachsen, seine Amtstätigkeiten und die Arbeit in der Stadtverwaltung, bevor die Kinder ihn mit all ihren Fragen regelrecht löcherten, welche er geduldig und ausführlich beantwortete. Sogar einen kurzen Besuch in seinem Amtszimmer durften wir ihm abstatten. Anschließend konnten die Schüler und Schülerinnen einen Blick ins Meldeamt, auf ihren Ausweis sowie ihre Fingerabdrücke werfen. Große Aufregung gab es dann im Trauzimmer des Standesamtes, besonders bei den Kindern, die intuitiv auf den beiden mittigen Plätzen vor der Standesbeamtin Frau Altas Platz nahmen. Zum Schluss erhielten die Schüler und Schülerinnen einen Einblick in die Arbeit von Frau Mann, die unser Amtsblatt stets mit viel Engagement gestaltet. Ein großer Dank geht an Herrn Bürgermeister Mühle sowie alle Mitarbeiter in der Stadtverwaltung, die uns durch ihre große Mühe eine gelungene und äußerst erfahrungsreiche Exkursion bereiteten.
12. April, 2017

Palmsonntag in der Kirche

Der Palmsonntag der Christen erinnert an den Einzug von Jesus nach Jerusalem. Mit ihm beginnt die Karwoche vor Ostern.

Es ist schon eine sehr schöne Tradition geworden, den Palmsonntag mit unseren Kindern in der Kirche zu feiern. Nachdem fleißig geübt wurde, hatten unsere Schüler einen erfolgreichen Auftritt.
Ein herzliches Dankeschön an Frau Creutz, Frau Fiedler und das gesamte Schulteam!
31. März, 2017

Sportlich fair!


Am 29.03.2017 wurde unsere Schule von der Grundschule in Langenwolmsdorf zu einem Zweifelderballturnier eingeladen. Wir fuhren mit 2 Mannschaften, insgesamt 27 Schülern per Bus nach Langenwolmsdorf. Dort erlebten wir einen absolut fairen Wettkampf. Zwei Stunden kämpften wir hart, jede Mannschaft spielte dabei gegen jede Mannschaft der Partnerschule. Die Schüler konnten sich in vielen Sparten untereinander messen, wie z.B. in Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Kraft, Werfen, Fangen und vor allem Teamgeist. Zu guter Letzt belegte unsere Schule mit ihren 2 Mannschaften den 1. und den 3. Platz, Platz 2 und 4 gingen an unsere würdigen und sehr fairen Gegner der Grundschule in Langenwolmsdorf.

Ganz besonders bedanken wir uns bei Uta Müller, der Schiedsrichterin und Sportlehrerin und dem Lehrerteam aus Langenwolmsdorf für die perfekte Vorbereitung und Ausrichtung des Wettkampfes. Wir laden die Schule ganz herzlich im nächsten Jahr zu einem Rückspiel an unsere Schule ein.