- - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presse

- - - - - - - - - - - - - - - - - -

11. Januar, 2019

Lass uns barmherzig sein in der Weihnachtszeit – Dickens’ „Die Weihnachtsgeschichte“ im Theater Libre

Am 5. Dezember 2018 besuchte die ganze Evangelische Grundschule Hohwald das Theaterstück „Die Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens. Das Stück wurde in Sebnitz im Theater Libre aufgeführt. Es handelte von Mr. Scrooge, einem reichen Mann, der überhaupt nicht fröhlich war. Er wollte Weihnachten nicht feiern und schimpfte bloß darauf. Es kamen aber drei Geister, die Scrooge zu armen Menschen führten, die er schlecht behandelt hatte. Dadurch hat er sich verändert. Die Darstellung der Geister hat mich beeindruckt. Aber alle Kinder haben das Stück sehr gut gespielt. Auch die Bühnenbilder waren großartig. Ich hoffe, wir gehen bald wieder einmal ins Theater.

von Wieland (Klasse 4)




5. Dezember, 2018

112 – Hilfe kam herbei

Im November lernten die Kinder der Klassen 1 bis 4, was im Notfall zu tun ist. Unsere Gäste Frau Eckert und Herr Wendler zeigten uns, wie man sich verhält, wenn jemand verletzt ist. Dabei konnten alle einen Verband anlegen, die stabile Seitenlage üben oder an lebensechten Puppen die Herzdruckmassage trainieren. Neben der großen Freude, die dieser Workshop allen bereitete, lernten wir lebenswichtige Maßnahmen kennen, die uns und unseren Mitmenschen im Notfall sehr behilflich sein können.
17. Oktober, 2018

Nicht nur Schneewittchen schwört auf sie…

Am 13. und 14. September 2018 hatte die Evangelische Grundschule Hohwald ein Apfelprojekt. Zu Beginn gab es eine kleine Andacht mit der 2. Klasse gemeinsam. Danach begannen wir mit einer Stationsarbeit. Darin gestalteten wir ein kleines Apfelbuch über die Apfelblüte, die Nützlinge und Schädlinge eines Apfelbaumes oder Sprichwörter zum Apfel. An jeder Station wurde eine weitere Seite im Apfelbüchlein gestaltet. Wir experimentierten auch mit Äpfeln. Eine tolle Station, die vielen Kindern gut gefiel, war die Apfelverkostung und das Wettschälen.
Besonders lecker war das Frühstück. Es gab passend zum Projektthema Apfelsaft, Apfelmus und Apfelstücke mit Milchreis. Später buken wir natürlich auch noch einen Apfelkuchen.
Am Freitag waren wir dann Äpfel sammeln. Manche kletterten auf die Bäume und schüttelten die Äpfel herunter, während die anderen die Äpfel unten auflasen.
Danach pressten wir unseren eigenen Apfelsaft, rechneten mit Äpfeln oder machten Apfelsport, wo wir uns z. B. im Apfelweitschießen ausprobierten.
Aber am Ende wollte Herr Riederich testen, ob wir aufpassten. Obwohl der Test schwer war, haben wir ihn gut gemeistert.
So muss ein Apfelfest sein!!!

Martha M., Alena und Wieland aus Klasse 4


14. September, 2018

Erster Wandertag in diesem Schuljahr

Liana beginnt:

Am 7.9.2018 waren die Klassen 3 und 4 unserer Schule im Nationalpark Sächsische Schweiz wandern. Wir fuhren erst mit dem Bus nach Bad Schandau. Dort wartete unsere Führerin Uli auf uns. Sie belehrte uns, wie wir uns zu verhalten haben. Als sie fertig war, gingen wir alle in das Nationalparkzentrum. Drinnen gab es erst einmal Frühstück.

Constantin setzt fort:

Danach sahen wir einen Film über einen Querx. Dies ist ein sagenhafter Waldbewohner, dem die Menschen seinen Baum und damit seine Wohnung zerstört haben. Lange Zeit suchte er nach einem anderen Baum, der genauso dick war. Wir lernten, dass wir den Wald schützen müssen. Dann wurden wir in Gruppen eingeteilt und konnten verschiedene Stationen besuchen. Es gab einen Jagdsimulator, einen Gang mit ausgestopften Waldbewohnern, ein Fernrohr für die Tierbeobachtung und vieles mehr. Uli erklärte, dass der Luchs vom Aussterben bedroht ist.

Maria schließt an:

Nach der Mittagspause gingen wir endlich in den Wald wandern. Wir spielten schöne Spiele während der Wanderung. Es gab ein Tastspiel und wir schauten ins Kronendach. Wir sahen auch eine erstaunliche Burgruine. Dann begann es sehr zu regnen. Als es aufhörte, bekamen wir von unserem netten Lehrer ein kühles Eis. Es schmeckte trotz des Regen sehr lecker.

3. September, 2018

Aufruf zum Äpfel sammeln!



Gerne können Sie uns auch in diesem Jahr wieder Ihre Äpfel zum Entsaften für die Kinder unserer Schule vorbei bringen. Abgabe auf dem Schulhof erfolgt am 03. und 04.09. sowie am 10. und 11.09., die Äpfel bringen Sie bitte transportfähig in Säcken oder Kisten abgepackt vorbei.
3. September, 2018

Ein märchenhaftes Sportfest

Es war einmal …
Am 28.8.2018 war in unserer schönen Schule Sportfest, das unser neuer Sportlehrer, Herr Rindermann, organisiert hat. Das machte allen Kindern und Lehrern viel Spaß. Alle Kinder wurden in kleine Gruppen verteilt. Dann wurden Anführer festgestellt. Nun ging es schon los.
Es gab zehn Stationen, die Sport mit bekannten Märchen verbanden. Eine sehr schöne Station war Rapunzel. Dort musste man an einem Seil (Rapunzels Zopf) an einem Baum hochklettern. Beim gestiefelten Kater mussten wir Stiefelweitwerfen machen. Lustig war auch die Schneewittchen-Station. Dort sollten alle Kinder Äpfel aus dem Wasser fischen. Einige wurden pitschnass.
Nach dem Mittagessen hatten die 3. und 4. Klasse sogar noch ein Völkerballturnier. Das war sehr aufregend. Zum Schluss bekam jedes Kind eine Urkunde. Es war ein sehr schöner Tag.

Liana, Maria und Martha M.