- - - - - - - - - - - - - - - - - -

18. September, 2017

Besuch der Hofmühle Langburkersdorf – War früher wirklich alles besser?

In den ersten Wochen des neuen Schuljahres beschäftigten sich die Kinder der 3. und 4. Klasse im Sachunterricht mit dem Leben auf dem Lande früher und heute. Mit großem Eifer lernten die Schüler und Schülerinnen die heimischen Getreidesorten, deren Verwendung und Anbau kennen. Gleichzeitig konnten wir beeindruckt beobachten, wie das, was wir im Unterricht besprachen, gleichzeitig draußen auf den Äckern real geschah.
Um uns aber das Leben vor 50 oder 100 Jahren besser vorstellen zu können, suchten wir am 28. August die Hofmühle in der Langburkersdorfer Nachbarschaft auf, wo uns Herr und Frau Mutscher eine spannende Führung durch die Ausstellung der landwirtschaftlichen Geräte, den alten Schulraum und die Wohnung mit einer Einrichtung aus dem vergangenen Jahrhundert boten. Ob die Küchengeräte aus Omas oder das Grammophon aus Opas Zeiten, ob der Butterstampfer, der Dreschflegel oder einfach die Spielzeuge aus vergangenen Zeiten – jedem Kind wurde rasch bewusst, dass ihr Leben heute unbeschwerter und weniger mühevoll ist, als das ihrer Großeltern.